Blog

Wintererwachen

Der Winter entkleidet sich – ergibt sich in dir und bleibt doch was er ist.

Den Wandel im Spiel zu begreifen, die Lebensfrequenzen schlagen so leicht, Aufstieg um Stufen, erlaube dir dein Sein aus allem zu leben.

Die Suche der Wirklichkeit aus mir heraus geboren, im Verstehen, Austauschen und in das in sich lauschen.

Dies Ende wird des neuen Anfangs sein, die Kreation, das Leben ergibt sich aus allem und verändert sich doch auf ewiglich.

Wahrhaftigkeit ergibt sich im Lauschen und Sinnen, die Worte lassen die Welt zu einem anderen Reich der Wahrheit erklimmen.

Leichtigkeit, verlockende Sehnsucht, der Seele Ganzheit nie weniger sich aus dir wird ausleben.

Die Nähe zu dir, als die Wahrheit erkannt, um die Welt im Tanz zu erleben, um dich aus dem Augenblick neu zu gebären.

Menschen 

Massen der Menschen, vielfältige Vollkommenheit im Begriff, des Weges, im Wimpernschlag sich daraus ergibt, Schönheit in ihrem ewigen Augenblick. 

Ausdehnung in die Unendlichkeit, sich zurückziehend im Angesicht fliessender Göttlichkeit. 

Leben, Atem, friedvoll in ihrer Einzigartigkeit. Gehenlassen all der Masken, aufgeben all der verwirrenden Begrenzungen. Klarheit im Innehalten sich kann entfalten, Freiheit hineinfliesst um sich auszubreiten. 

Loslassen

Loslassen, anhaften, ein schmaler Grad, dies aus dir heraus, ausserhalb des wohlgekannten zu erschaffen

Voll Demut und unglaublichen Staunens erlaube ich nun dies sich entfalten zu lassen.

Der Einheit grösster Wunsch, dahinzugleiten, schwerelos zu schweben, die Wahrheit aus dem Urton der Liebe freizugeben

Loslassen, anhaften, ein schmaler Grad, dies aus dir heraus, ausserhalb des wohlgekannten zu erschaffen und die Zwischentöne als Komposition der eigenen Harmonie zu verstehen

Die Hetze und Eile, dies alles bringt mir für eine Weile, die Ablenkung vom Leben, der Atem geht schwer, hoffe vergebens, dies ist nicht der Weg

Tief in mir, das Wissen, der Wille, die Kraft, dies alles aus mir heraus zu erschaffen, entstehen und wieder gehen zu lassen, mit aller meiner Macht

Erlaube meinem Gott sich durch mich ins Einssein zu entfalten, die Verbindung aus mir zusammenführen, aus vielen Teilen ein harmonisches Ganzes sich nun kann in ihrer Pracht gebären

 

Inside out

Das Hinausgehen in die Welt, verschenken, im Fluss, voller Lebenslust. Alles zu zeigen auf den Reigen, der Worte, Taten und Lebenssaaten, aufgehend und strebend dem Himmel entgegen.

Novemberbild

Des Tages fliessen im Novemberbild, der Nebel gleicht dem Hochzeitskleid, sich neu zu erschaffen aus der stille Freud.

Des Herbstes Ruhe sich sanft ergibt, die Zeiten ändern, wallen dahin, dies alles aus Nichts im leeren Raum entstand und über die Leben sich spannt.

Aufsteigende Töne, vibrierendes Getöse, verbunden, nichts dazwischen, alles sich verströmt, gleich eines Tanzes auf den Kronen, der Wellen, alles in ihrer Grösse sich stellend.

Ihr Gegensätze, in euch vereint, des morgens Röte, gleich der Dämmerung der Tage, erlaubt mir in Allem zu schauen, auf der Treppe der Unendlichkeit die Schritte ihrem Sinn zu erlauben.

Übersprudelnde Fülle, erlauben und loslassen, aus dem heraus, das Empfangen zu schenken, freizulassen und dem Kreislauf der Atome im Strome des Ganzen sich unendlich verwandeln.

Ich erlaube nun im ganzen Gedankenspiel, das in mir Er-Leben, ins Aussen zu geben. Die Worte daraus in allen Nuancen, Farben und Stärken in ihrer ganzen Intensität verstärkt zu werden und die Liebe in ihrer Essenz auszuschenken. Dies alles entsteht in der Freude der Verbundenheit, immer mehr ich daraus erschaffe und euch zum Geschenk mache.

Seelenspiegelung

Vom Nichts in die Sternenwelt

Worte, sie zu finden in diesem fassbaren Nichts, kaum mehr zu wissen, die Wahrheit ein blosser Begriff.

Fühle mich wie der Anfang und doch ist es ein Ende, das Verstehen in der Tiefe verbindet, ich vertraue, schaue und erlöse mich, die Wärme umfängt mich.

Zusammen ist alles untrennbar verbunden, die Menschlichkeit entrückt das Gesetz der Einheit, ein ständiges erinnern, einstimmen und wieder finden.

Gegensätze und doch in perfekter Harmonie, nur die Gedanken spielen dir Striche in diesem göttlichen Spiel.

Die Sterne sie geben dir den Rhythmus, dem Leben die Seele, das Verstehen daran wie alles wahrhaft begann, umfängt mich heiter, schaue hinauf und fühle mich leichter.

Im Funke verbunden, den Sternenstaub spürend, dies Wissen in mir gibt mir Kraft, alles und nichts, um es in der Grossartigkeit zu versprühen.

 

Die Gegensätze der Unendlichkeit, die Dualität, die Ganzheit, das Hell und das Dunkel, der Hass und die Liebe, die Freude und die Trauer, all das zu spüren, in ihrer ganzen Pracht, das gibt dem Leben seine wahre Macht. Dies ist meine Seelenspiegelung, mein finden und wieder verlieren, mein losgehen und stehenbleiben, die Liebe die zu mir erwacht, der Frust die sich bahnt, wenn ich mir die Perfektion vorwerfe. Und doch bin ich so vollkommen, sehe diese glasklaren Augenblicke, erlebe diese Momente unbeschreiblichen und grundlosen Glückes, ein Gefühl entrückt aller Menschlichkeit, voller Leichtigkeit im Menschenkörper. Dies möchte ich in die Welt hinaustragen, dies möchte ich teilen, vermehren. Es vervielfachen und wenn es nur in einem einzigen Menschenleben hineingetragen wird, dann habe ich ALLES erreicht, was ich mir je in meinem Leben vorstellen und gewünscht habe. Die Nacht umfängt euch und macht euch frei eurer Gedanken und Beschränken, fliegt hinaus und glaubt an das Grenzenlos und gebt euch nie wieder mit weniger zufrieden. Bis auf bald. Im Herzen verbunden.

Was ich noch dazu fügen möchte…

Der Anfang von dir – im Glauben an dich

Lass dich hinweg tragen, auf den Schwingen wortloser Schönheit – der Musik – Amanda Amar – Castells

Ich möchte Seelenspiegelung, zu deiner Spiegelung, zu deiner Wahrheit machen, ich möchte, dass du durch die Worte die du ließt, durch meine Wahrheit hindurch, in Verbindung mit deiner inneren Weisheit dein innerstes zum Klingen bringen, um es dadurch ins Außen zu bringen! Ich möchte, dass du deine Wahrheit fühlst vor allen Wahrheiten, die so vielfältig sind, wie es Menschen auf diesem Planeten gibt. Ich möchte, dass du deine Worte aus meinen Worten heraushörst und sie durch dein Sein ihren Ausdruck in deiner Realität verleihst! Ich möchte, dass du dich zu deinem eigenen Propheten ernennst, dass du die Liebe in dir erblühen lässt und in alle Richtungen deinen Seins fließen lässt! Ich möchte, dass du deine Vielschichtigkeit in dir entfaltest und dadurch deine Unermesslichkeit zum Ausdruck bringst! Ich möchte, dass du deine Schönheit siehst, um deine Schöpfung in ihrer Vielfalt zu leben und zu lieben! Ich möchte, dass du die Freiheit aus dir herausfließen lässt, da dies dein Geburtsrecht ist und deine Grenzen sich im Licht deiner Unermesslichkeit auflösen! Ich möchte, dass du deine Liebe, dein Glück und deine Freude zu Wort und zum Ausdruck kommen lässt, denn dies ist deine grösste Sehnsucht, seit Beginn der Welt! Ich möchte, dass du dieses Jetzt zum schönsten und glücklichsten Leben in jedem Augenblick machst! Ich möchte, dass du in jedem Moment deiner Lebenszeit hier die Dankbarkeit und Demut spürst, die dich jubilieren lässt! Ich möchte, dass du die verstehst, welch Geschenk es ist, jetzt in diesem Leben, in diesen Zeiten der Veränderungen hinein geboren zu sein, um deine Erfahrungen, deine Schöpfung auf die höchstmögliche Ebene zu bringen! Ich möchte, dass du wahrhaft frei bist, in deinem menschlichen Körper, in dem Mase wie es möglich ist und du diesen Weg als deinen einzigartigen Weg anerkennst!

Ich möchte, dass du verstehst, dass du niemanden benötigst, um zu wachsen, der dir die Richtung weißt und dass du ALLES aus dir heraus schöpfen kannst! Ich wünsche mir, dass deine Sehnsucht so groß wird, aus deinen Begrenzungen, deinen selbstgebauten Mauern und deinem Reglement herauszutreten und auszubrechen, die du dir alle selbst auferlegt und gebaut hast, und sich etwas in dir regt, dass nie wieder verstummt! Ich wünsche dir, dass dein Mut in dir erwacht und du DEINE Schritte nun anfängst zu gehen, DEINE Gedanken denkst, DEINE Wahrheit sprichst, DEINE Farben malst, dich in DEINER eigenen Pracht kleidest und sonnst und diese Welt zu einem noch wundervolleren Ort machst! Ich wünsche mir für dich, dass du durch nichts mehr aufzuhalten bist und deine Lücken mit DEINER Liebe, DEINER Freude, DEINEM Enthusiasmus, DEINEM Glück und DEINER Einzigartigkeit füllst! Ich wünsche dir, dass das Vertrauen zu dir erwacht, um dieses Leben zum Besten, Einzigartigsten und Schönsten machst, das du dir vorstellen kannst und es ein perfektes und harmonisches Zusammenspiel aus deinen einzigartigen Erfahrungen, deinem Wissen, deinen Erkenntnissen und deinen bisher gelebten Leben sein wird, und dass du dich nie, nie wieder mit weniger begnügen möchtest! Ich glaube, dass dies in dir ist!

Lass es uns zusammen entdecken, auf die Art und Weise, die für dich am verständlichsten und leichtesten zu verstehen ist und dich einfach nur glücklich macht! Ich glaube an dich, tust du es auch?

 

Vertrauen

Des Tages Rhythmus gleitet dahin, ich schenke euch mein Glück, das mich begleitet zwischen dem Heiter und Fröhlich von ganz oben bis noch so viel weiter. Kann es kaum glauben, all der unglaublichen Dinge die in mir sind und entstehen und noch viel, viel weiter gehen. Das Leben, wenn ich es lasse als Schöpfer aus mir im blossen Sein entstehen, dann offenbart sich die Welt in ihrer Unermesslichkeit, ich kann nur noch staunen all der Vielfalt mein Herz öffnen und mit ihr gehen.

 

Vertrauen

Vertraue ich dem Leben, das in mir ist, höre ich die Stimme die so leise zu mir spricht..

Das Sein zu erkennen und deren Bedeutung, der Verstand kann es nicht greifen, schickt mir ständig neue Warnzeichen.

Das Wahrhaftige hier Sein im jetzt Sein, die Herausforderung im Menschsein.

Doch die Liebe zu mir erwacht, leben ich dem Moment, gebe ich zu sehr acht, im unterbewussten Sein ist alles hellwach.

Meine Gefühle, meine Gedanken, alles wird lauter, die Hingabe wie ein Tanz, Musik ausser Takt gibt mir die Kraft.

Mein Herz küsst das Chaos, verbinde die Leben, durchdringe im Schweben voller Liebe, im gemeinsamen Zusammensein finde ich die Freude meines Seelenseins.

Das Wissen darum, wieso, wohin, gibt mir die Ruhe im Lebensrad, die Antworten treiben mich an und das Vertrauen im Nichtwissen, ich schaue es an und verlangsame meinen Gang.

Das ein und aus bestimmt den nächsten Schritt, ich lasse ihn zu und wandle mit, ohne die Vorstellung dessen, mit Vertrauen in mir, übergebe ich mein Leben mit meiner Vision von dem Grossartigsten aus mir ins göttliche Licht und gehe weiter, so viel leichter.

Ich bin wieder in meiner Seelenmitte angekommen, ich bin voller unfassbaren Staunens, und es ist nur der Anfang dessen was ich gerade wieder lerne, verstehe und die Zusammenhänge sehe. Es ist so einfach und doch fange ich wie zu Beginn an, immer wieder ein kurzes Innehalten und überlegen, wie war das nochmal….? Aber ich bin so Feuer und Flamme wie schon so lange nicht mehr, ich wurde vom Fluss des Lebens erwischt und ich kann das Glück in mir kaum fassen, alles scheint plötzlich möglich zu sein, alles ist zum Greifen nahe. Ich liebe das Leben, wie sehr, sehr lange nicht mehr. Und es ergeht gerade vielen so, wow, was für ein unfassbares Leben. Danke!!!

 

Freiheit

Freiheit, so oft gebraucht, sie ganz zu leben geht weit über unseren menschlichen Horizont hinaus.

Meine Zeit verfliegt, sie dehnt sich endlos aus, ich kann einen Tag zum Längsten und Unendlichsten Tag machen, im Glauben an meine Grösse erschaffe ich dies in mir.

 

Freiheit

Freiheit, so oft gebraucht, sie ganz zu leben geht weit über unseren menschlichen Horizont hinaus.

Jeder Schritt schreitet entgegen, all der Fragen, der Taten, neuen Wünsche und Visionen, die so tief in unserem Herzen wohnen.

Das Lauschen und Sinnen zwischen den Dingen, Momenten und lauten Gedanken ist des Lebensweg um den es sich im tiefen inneren eines Jeden dreht.

Die Sonne, der Mond, das Meer, die Stürme haben verstanden, ihr Sein voll zu leben und zu geben.

Auch du gehst den Weg des inneren Kriegers, die Zeit in jedem so greifbar und ehrlich, so präzise wie kaum ein Uhrwerk je sein kann und doch im Chaos die höchste Meisterschaft erlangt.

Das Leben gibt dir im Klang der Dinge seine Stimme, aus dem Herzen den Sinn und daraus entfalten sich deine Lebens – Gestalten.

Der Glaube so gross, erschüttert mein Leben, ich liebe, ich atme, ich achte und strahle, voll Demut im Herzen ich die Welt in mir trage. In ekstatischer Freude ich mir niemals mehr meine Wahrheit und Freiheit versage.

Dies sind die Worte der unbändigen Seele, ich schenke sie dir, mögen sie in dir gleich einer ewigen Reise das Leben anreichern, gewürzt mit der Liebe, der Freude, des Lachens, des Glücks und verrückten Kindes dein Leben zu einem wahren Feuerwerk machen. Ich freue mich all der Erfahrungen und unendlichen Möglichkeiten die wir zusammen entdecken, ausleben und es in die Ewigkeit verströmen.

Motiviert gehe ich durch die Tage, des Geistes Stille und des ganzen Universums Fülle. Ich kreiere ein Leben im Einklang der Liebe, der inneren Grösse beflügelt von Demut. Das Schreiben ergibt sich im Fluss meiner Seele, ich allein bin der Erschaffer meiner Liebe und fliesse hinaus, fülle die Lücken, versprochenen Worte und du gibst dir nun die Ermächtigung des Lebens auf allen Ebenen. In Demut und tiefer Dankbarkeit.

Zusammenhänge

Lebenszeiten schreiten voran. Ich sitze hier und kann es kaum glauben, dieses erhabene Gefühl von grundlosem glücklich sein, erzeugt aus dem scheinbaren Nichts in der Unendlichkeit. Was ich gelernt habe, wie ich es erfahren habe, was ich alles erlebt habe, die Täler, die Übersicht von ganz hoch oben, wer mich inspiriert und inspiriert hat, was mich trägt und was mich aus meiner Lebensspur bringt, all das und noch sehr viel mehr, wird in mir zu Wort kommen und als mein Herzensgeschenk an euch weitergereicht.

Auf hohen Bergen, in tiefen Tälern, doch immer war das Licht, das mich begleitet hat. Dieses untrügliche Wissen, das immer in mir aufblitzte, das sich sofort wieder „auflöste“, sobald ich es fassen wollte, wenn ich es in der materiellen Welt verfestigen und halten wollte. Es war nie, nie weg, es ist immer da, genau über mir, in mir, neben mir, um mich herum, es ist wie eine wabernde, regenbogenfarbene Nebelmasse in ständiger Veränderung begriffen. Sie gleitet durch alles hindurch und gibt meinem Leben die Form. So auch meine Worte, die ich hier nun niederschreibe. Während ich dies schreibe, strömt es auf mich nieder, durchfliesst mich, umwogt mich, es inspiriert mich, und es schöpft mit mir zusammen das Leben. Es ist mit allem verbunden was ist, mit dir, mit jedem kleinsten Atom und Teilchen. Ich habe nun begonnen mein Buch in der materiellen Welt zum Leben zu erwecken. Ich lasse es in mir fühlen, in mir aufleben, in mir reifen und die Worte fliessen heraus. Welch ein grosses Glück, dass ich so schnell schreiben kann, damit meine Worte in der annähernden Schnelligkeit meiner Gedanken niedergeschrieben werden können. Ich bin gesegnet, dass es sich in meinem Leben so gerichtet hat, das es jetzt mit Leichtigkeit umgesetzt werden kann.

Ich schreibe diesen Blog als Begleitung zu meinem Buch. Ich finde mich gerade ein auf dieser Plattform, ich bin noch ein Anfänger, aber ich bin Willens, voller Vorfreude und gespannt all der neuen Dinge und der Menschen, denen ich dadurch begegne. Mein Leben entfaltet sich in diesem Moment aus dem Vollen heraus, so wie ich es zulasse und es ist kaum zu beschreiben. Ich bin auf der Spitze eines wunderschönen Berges und schaue hinab und sehe all die wunderbaren Dinge, die sich in meinem Leben entfalten. Gleich riesiger Magnolienbäume, die nach und nach ihre unglaublich schönen Blüten (das Sinnbild für jede einzelne Erfahrung in meinem wunderbaren Leben) entfalten. Ich bin hier um dich zu berühren, dich zu ermutigen, um dich zum Nachdenken anzuregen, zu animieren aktiv zu werden, um die beste Version von dir herauszulocken, verbunden mit meiner Wahrheit in mir.

Lange habe ich darauf gewartet, dass sich etwas Dramatisches in meinem Leben ereignen würde, doch es begab sich nie. Ich war wirklich davon überzeugt, dass ich nur dann eine Berechtigung hätte voll und ganz zu erwachen, meine wahre Grösse, Schönheit und Grenzenlosigkeit auszuleben, mein eigener Schöpfer zu sein und mich mit meiner Quelle zu verbinden, wenn ich ein wirklich dunkles Tal durchschritten hätte. Ich war in einigen Tälern, habe mich immer wieder in den ähnlichen Geschichten und Dramen wiedergefunden, die ich gleich einer kaputten Langspielplatte (ja, es war eine sehr, sehr lange Platte, viele Leben waren dafür nötig..) ständig wiederholte. Das war mein Verwirrspiel, das ich mir selbst wie ein blinder, tauber und stummer Regisseur inszenierte, um meine Daseinsberechtigung zu haben, so dachte ich zumindest tief in meinem Herzen. Ich hätte ja nichts zu erzählen, hätte mich zwischen all den chaotischen Menschenleben um mich herum sehr einsam gefühlt. So dachte ich zumindest und spielte mit Bravour mit. Eine Beziehung folgte der anderen, nach dem gleichen Schema, Arbeit, gleiches Schema, Geld, gleiches Schema, Freundschaften, gleiches Schema… Ich möchte nicht im Detail darauf eingehen, darum geht es mir nicht mehr. Das ist meine Vergangenheit und es wurden schon unzählige Bücher und Geschichten geschrieben und darüber erzählt. Ich möchte etwas Neues erzählen. Ich möchte meine Vergangenheit um schreiben, ich möchte meine Zukunft zu einer wachen und präsenten, strahlenden, einer einzigartigen, glücklichen, verrückten, lebendigen, liebe- und freudvollen Zukunft gestalten. Ich möchte die Liebe in alle Bereiche dringen lassen und mir und dir die Erlaubnis geben, es in die Grenzenlosigkeit auszudehnen, in dem Wissen, dass es keine Begrenzungen gibt, nur deine Gedanken können das. Nichts und niemand sonst.

….und genau darum geht es in meinem Buch: Um etwas Altbekanntes ganz neu, gestaltet durch meine innere Verbindung, zum Leben erweckt durch meine Weisheit, durch die Lebendigkeit und Freude in mir, durchwirkt vom farbenfrohen Nebel der Gezeiten. Ich freue mich so sehr, dass du diesen Weg mit mir gehst, dass du dich aufmachst und dich auf diese Reise einlässt, einer unbekannten, einer strahlenden und schönen Fahrt, die grandioser nicht sein kann, die dich berührt, die dich ermutigt und dich als Kapitän auf deinem Katamaran ermächtigt, mit den Gezeiten, dem Wind, der Sonne, der Flaute, den Wellen, den Piraten spielen und umgehen zu können und du angespornt bist, dies alles zu entdecken. Erlaube dir jeden Tag mehr zu erfahren, mehr zu leben, um nach dem grösstmöglichen Glück in dir zu streben und dich nie mit weniger zufrieden zu geben, als mit dem Bestmöglichen in dir und um dich herum. Ja, das wünsche ich dir! Lass uns die spannende Reise beginnen! Jetzt gehts los! Erfreue dich daran, dass es so viele kluge Menschen gab, die es ermöglicht haben, dass du das hier jetzt lesen kannst. Das Internet macht es möglich, das ist fantastisch, die Vorform der Telepathie, durch die drahtlose Kommunikation über alle Zeiten hinaus.

 

Umarme die ganze Welt und sie umarmt dich zurück.